Toplisten




Toplisten RZF – FHB-Züchter ganz vorne mit dabei!

Wie in jedem Jahr erscheint im Zuge der Zuchtwertschätzung im Dezember die aktuelle Topliste für Tiere der RZF-Rassen. Auch in diesem Jahr konnten sich wieder einige Tiere aus dem FHB-Gebiet auf den vordersten Rängen ihrer Rassen platzieren.

Angus

Mit einem RZF von 123 konnte sich der von der Weidegemeinschaft Kleinenberg gezogene und sich im Besitz von Michael Horst (Straelen) befindende Bulle WGK Orkan unter den Top 5 Bullen der Rasse Angus platzieren.


Auf Platz 4 der diesjährigen Topliste der Rasse Angus: WGK Orkan vom Betrieb Michael Horst

Knapp unter den Top 5 auf Platz 6 befindet sich mit einem RFZ von 121 der Bulle Opal I. Angus Westfalica. Gezogen auf dem Betrieb Hibbeln (Lichtenau) ist er im Besitz von Otfried Hintz in Neukirchen.


Mit einem RZF von 121 auf Platz 6 der Topliste: Bulle Opal I. vom Betrieb Hintz

Blonde d´Aquitaine

Bei der Rasse Blonde d´Aquitaine geht der diesjährige Platz 1 an einen Bullen aus dem FHB-Gebiet. Der mit einem RZF von 130 geschätzte Bulle Jakor, gezogen bei Westendorf in Damme, ist im Besitz vom FHB-Zuchtbetrieb Göring aus Vreden.


Platz 1 der diesjährigen Blonde d´Aquitaine Bullen, Jakor vom Betrieb Göring

Auch die Plätze 2-4 der großen „Blonden“sind mit FHB-Beteiligung. Platz 2 belegt mit einem RZF von 127 der Bulle Nice de Colonia im Besitz vom Betrieb Hüster (Bad Berleburg). Ebenso wie Platz 3, Landino de Colonia (RZF 123) wurde er vom Betrieb Kellerwessel aus Köln gezogen. Landino de Colonia kommt ebenfalls im FHB-Gebiet zum Einsatz, im Zuchtbetrieb Kempen-Wieck (Geilenkirchen). Platz 4 belegt der von Günther Steinsträter (Beckum) gezüchtete Bulle Elias mit einem RZF von 122.


Auf Platz 3 bei den Blonde d´Aquitaine Landino de Colonia vom Betrieb Kempen-Wieck

Zu erwähnen ist, dass sich auf den Plätzen 6-8 der Blonde d’Aquitaine-Bullen ebenfalls drei Tiere aus dem FHB-Gebiet platzieren konnten. Sie stammen aus den Zuchtbetrieben Zinser (Lipporn), Schneider (Bad Berleburg) und Thiele (Borchen). Somit sind sieben Bullen der Top 10 im FHB-Gebiet gezogen oder dort im Einsatz.

Charolais

Der in Frankreich gezogene Bulle Nirvana, im Besitz vom Betrieb Brinker (Legden) führt die Rangliste der Charolais mit einem RZF von 131 an. Auf Platz 2 folgt der bei Stümmler (Salzkotten) gezüchtete Bulle Hannes mit einem RZF von 124. Der französische Bulle Lacustre vom Betrieb Schrell (Kierspe) konnte sich mit einem RZF von 120 ebenfalls unter den Top 10 platzieren.


Die diesjährige Nummer 1 der Charolais-Bullen, Nirvana vom Betrieb Brinker

Hereford

Zwei Hereford-Bullen aus dem FHB-Gebiet konnten sich unter den Top 5 innerhalb ihrer Rasse einrangieren. Der Bulle Sven aus dem Zuchtbetrieb Drees (Bönen) und im Einsatz beim Biolandhof Frölich in Hamm belegt mit einem RZF von 117 den 4. Platz. Auf Platz 5, mit einem RZF von 113 liegt der Bulle HH Glen 12U vom Zuchtbetrieb Hoppe (Borgentreich). Auch die Betriebe Schumacher (Morsbach) und Fey (Gemünden) konnten sich mit ihren Bullen unter den besten 10 platzieren.

Salers

Der Spitzenreiter bei der Rasse Salers kommt ursprünglich aus dem FHB-Gebiet. Mit einem RZF von 111 führt der Bulle Enzo vom Dalkenhof die Rangliste an. Gezogen wurde er im Betrieb Johlen (Marienmünster). Platz 5 geht in diesem Jahr an den Bullen Jogi. Er deckt zurzeit im Betrieb Johlen.


Platz 5 bei den Salers, Bulle Jogi vom Betrieb Johlen

Die kompletten RZF-Listen der Bullen und der Kühe finden Sie unter https://www.vit.de/vit-fuers-tier/zuchtwertschaetzung/zws-fleischrinder/

 




FHB Logo
Fleischrinder-Herdbuch e.V.
Geschäftsführerin Anne Menrath
Magdalenenstr. 25
53121 Bonn
Tel: 02 28 62 94 79 9 - 0
Fax: 02 28 62 94 79 9 - 9
E-Mail: info[at]fhb-bonn.de